Freitag, 27. Mai 2011

Skype Probleme beheben,

Falls noch jemand Probleme mit Skype hat liest unten durch.

Der Anbieter Skype bestätigte die Probleme am Nachmittag und teilte mit, es werde an einer Lösung gearbeitet. Zunächst wurde technisch versierten Nutzern empfohlen, selbst tätig zu werden und die Datei „shared.xml“ zu löschen. Eine entsprechende Anleitung zum Löschen der Datei für Windows, Linux und Mac wurde veröffentlicht. Für Windows-Nutzer gibt es nun auch eine einfachere Lösung. Es wurde ein Update der Skype-Software veröffentlicht, in der der Fehler behoben ist. Die Skype-Software kann für Windows jetzt in der Version 5.3.0.116 von der Skype-Webseite herunter geladen werden. Nutzer anderer Betriebssysteme müssen sich offensichtlich noch gedulden oder die oben beschriebene Lösung wählen.